Tiere falsch transportiert

Bei diesem Tiertransporter fehlt die Einstreu.
Bei diesem Tiertransporter fehlt die Einstreu. © Kapo TG
Die Kantonspolizei Thurgau hat in den vergangenen Tagen mehrere Tiertransporter kontrolliert. Dabei wurden gleich diverse Verstösse festgestellt.

Zwischen Mittwoch und Samstag haben Spezialisten der Verkehrspolizei in Frauenfeld, Mettlen und Bänikon insgesamt 25 Tiertransporter kontrolliert. Fünf Chauffeure hatten unvollständige Dokumente dabei und bei zwei Fahrzeugen war der Verschluss des Fäkalientanks offen. Zwei Transporter waren ohne die erforderlichen Einstreu unterwegs. Die Fahrer werden bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

(Kapo TG/red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel