Woods geht fit in die Players Championship

Tiger Woods kann nach gesundheitlichen Problemen aufatmen
Tiger Woods kann nach gesundheitlichen Problemen aufatmen © KEYSTONE/EPA/TANNEN MAURY
Wegen Nackenproblemen muss Tiger Woods ein Turnier auf dem amerikanischen Circuit auslassen. Aber rechtzeitig für die am Donnerstag beginnende Players Championship ist der Superstar wieder fit.

Die mit dem fast schon wahnwitzigen Preisgeld von 12,5 Millionen Dollar ausgestattete Players Championship am Sitz der amerikanischen Profivereinigung in Ponte Vedra Beach wird oft als das fünfte Turnier mit Grand-Slam-Charakter bezeichnet. Die Weltelite ist jeweils vollzählig anwesend.

Anders als eine Zeitlang befürchtet werden musste, wird Tiger Woods in Florida mittun können. Die Nackenbeschwerden, die ihn eine Weile ausser Gefecht gesetzt haben, sind verschwunden, wie Woods nach einer halben Übungsrunde vor den Medien sagte.

Woods gab jedoch zu bedenken: «Ich bin 43 Jahre alt und habe vier Rückenoperationen hinter mir. Ich werde auch in Zukunft gute und schlechte Wochen haben. Aber ich werde nie mehr pushen.» In früheren Jahren habe er manchmal forciert und deshalb vielleicht ein paar Turniere mehr gewonnen. Andererseits habe es ihn wohl ein paar Jahre gekostet, weil er forciert habe.

An der Players Championship triumphierte Tiger Woods in den Jahren 2001 und 2013.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen