Psychische Probleme

Justin Bieber unterbricht Welttournee per sofort – Zürich-Konzert auf der Kippe

7. September 2022, 09:05 Uhr
Im Januar würde der kanadische Megastar im Hallenstadion Zürich auftreten. In seiner Instagram-Story verkündete der Sänger jetzt, dass er die Tour wegen psychischer Probleme per sofort unterbricht.
Anzeige

Für die Fans des kanadischen Sängers ist die Nachricht auf Social-Media ein Schock. In seiner Instagram-Story postet Justin Bieber am Dienstagabend, dass er seine Justice World Tour vorerst nicht weiterführen wird.

Gesundheit hat Priorität

Er schreibt, als er in Rio von der Bühne gegangen sei, habe ihn die Erschöpfung übermannt. «Ich habe gemerkt, dass meine Gesundheit jetzt an erster Stelle stehen muss», schreibt Bieber weiter.

«Ich werde okay sein, aber ich werde eine Pause machen. Ich brauche Zeit, um mich zu erholen», so der 28-Jährige. Zu Beginn des Jahres wandte sich Bieber bereits an die Öffentlichkeit und sprach über seine Erkrankung mit dem Ramsay-Hunt-Syndrom. Auf Bildern war zu sehen, wie eine Hälfte seines Gesichts teilweise gelähmt war.

Auszeit in Zürich

Vor einem Monat flanierte der Superstar mit seiner Frau Hailey zwischen zwei Konzerten durch Zürich und genoss das Wetter. Nun braucht der Superstar mehr als nur einen Tag Pause.

Quelle: ZüriToday-Beitrag vom 09.08.2022

In seiner Story bedankt sich Bieber bei seinen Fans für ihren Support und Gebete. «Ich liebe euch alle leidenschaftlich», schliesst Bieber seine Nachricht.

(roa)

Quelle: ZüriToday
veröffentlicht: 6. September 2022 20:11
aktualisiert: 7. September 2022 09:05