«Kassensturz»-Test

Kein Käse: Appenzeller Frischfondue gehört zu den besten

· Online seit 17.01.2024, 18:35 Uhr
Es gehört zur Schweiz wie die Schoggi oder das Matterhorn: Das Fondue. Die Käsespezialität gibt es in verschiedenen Formen zu kaufen: Ob frisch, fertig oder aus dem Kühlregal. Ein Test des «Kassensturz» zeigt nun, welches die beste Mischung ist.
Anzeige

In den kalten Monaten ein warmes Fondue geniessen: Einfach herrlich! Doch wie jeder und jede weiss: Fondue ist nicht gleich Fondue. Es gibt sie beispielsweise als Frischmischung, als Fertigprodukt oder aus dem Tiefkühler. Auch die Wahl des Käses für die Mischung kann entscheidend sein. Doch welches ist das Beste?

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Bei dieser Frage dürften die Meinungen auseinandergehen – Geschmäcker sind bekanntlich verschieden. Ein Test des Konsumentenmagazin "Kassensturz", durchgeführt von Käse-Experten und -sommeliers, hat nun zwölf im Grosshandel erhältliche Fondues genauer unter die Lupe genommen. Getestet wurde das Aussehen, der Geschmack, Duft und Aroma sowie die Konsistenz und der Abgang.

Vorne in diesem Ranking mit dabei ist das Appenzeller Frischfondue aus dem Coop. Es landet mit der Note 5 und dem Gesamturteil «gut» auf dem zweiten Platz im Ranking. Besser ist nur das Moité-Moité-Frischfondue aus dem Lidl. Es geht mit der Note 5.2 und dem Gesamturteil «gut» als Testsieger hervor.

Der Test zeigt auch: Teuer ist nicht gleich besser. Das teuerste Produkt im Test, Fondue Moitié-Moitié von Globus, kostet satte 6.25 Franken pro 100 Gramm und landet «nur» auf dem dritten Rang. Der Testsieger als auch das zweitplatzierte Appenzeller Frischfondue gehören zu den günstigeren Mischungen im Test. Der Testsieger kostet 2.15 Franken pro 100 Gramm, das Appenzeller Frischfondue schlägt mit 2.85 pro 100 Gramm zu Buche. Das günstigste Produkt im Test ist das Appenzeller Fertigfondue (1.3 Franken pro 100 Gramm). Es schneidet mit der Note 4 noch genügend ab.

Im Test ungenügend abgeschnitten haben das Moitié-Moitié-Fondue von Coop Naturaplan (3.7), das Gerber-Fondue (3.2) sowie das Fondue von Aldi (3.1).

veröffentlicht: 17. Januar 2024 18:35
aktualisiert: 17. Januar 2024 18:35
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige