Tabuthema

Bachelorette Yuliya Benza: «Ich hatte eine Fehlgeburt im fünften Monat»

Loris Gregorio, 21. Juni 2022, 15:16 Uhr
Bachelorette Yuliya Benza war bereits im fünften Monat schwanger, als sie eine Fehlgeburt erlitt. Das verrät sie in der neuesten Folge Bachelorette. Mit der Today-Redaktion spricht sie im Interview über das Tabuthema.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

In der aktuellen Folge überbringt Bachelorette Yuliya Benza ihren Zuschauerinnen und Zuschauern eine traurige Nachricht und spricht in der Sendung über ein Tabuthema. Yuliya war in der Vergangenheit schon einmal schwanger und hat eine Fehlgeburt erlebt.

«Bilder gehen mir nie mehr aus dem Kopf»

Die Bachelorette erfuhr von ihrer Schwangerschaft, als sie bereits im zweiten Monat war. Für Yuliya war es ein schönes Gefühl, schwanger zu sein. Doch dann ereilt sie das tragische Schicksal: Sie verliert ihr Baby im fünften Monat, obwohl sie zuvor eine problemlose Schwangerschaft erlebte. «Für mich war es sehr schlimm, weil ich grosse Vorfreude hatte. Ich habe das Kind zu Hause verloren. Diese Bilder gehen mir nie mehr aus dem Kopf», erzählt Yuliya im Interview mit der Today-Zentralredaktion.

Fehlgeburten sind in der Gesellschaft noch immer ein Thema, über das nicht offen gesprochen wird. Auch die Bachelorette hat lange mit niemandem darüber geredet: «Ich habe versucht, selber zu verstehen, was passiert ist.» Sie denkt zudem, viele können erst darüber sprechen, wenn sie es verarbeitet haben, weil es einen Menschen emotional so sehr trifft.

Soll kein Tabuthema mehr sein

Heute, fünf Jahre nach ihrer Fehlgeburt, redet Yuliya offen über das Thema und spricht es in der Sendung «Bachelorette» an. Für Frauen mit dem gleichen Schicksal hat sie einen Rat: «Ich denke, jede Frau verarbeitet das auf ihre Weise. Sie können beispielsweise mit den Frauen reden, die auch eine Fehlgeburt erlebt haben. Sie sollen keine Angst haben, dass es nochmals passiert und die Hoffnung nicht aufgeben.»

Quelle: Today-Zentralredaktion
veröffentlicht: 13. Juni 2022 05:56
aktualisiert: 21. Juni 2022 15:16
Anzeige