US-Grossbank Citigroup steigert Gewinn kräftig

Die Citigroup ist auf Erfolgskurs. Die US-Grossbank steigerte den Gewinn im dritten Quartal deutlich.(Archivbild)
Die Citigroup ist auf Erfolgskurs. Die US-Grossbank steigerte den Gewinn im dritten Quartal deutlich.(Archivbild) © KEYSTONE/AP/MARK LENNIHAN
Niedrigere Steuern und höhere Zinsen haben den Gewinn der US-Bank Citigroup im dritten Quartal kräftig steigen lassen. Der Überschuss legte im Jahresvergleich um zwölf Prozent auf 4,6 Milliarden US-Dollar zu, wie das Geldhaus am Freitag in New York mitteilte.

Wie die Konkurrenten JPMorgan Chase und Wells Fargo, die ebenfalls am Freitag Zahlen vorlegten, profitierte auch Citigroup stark von niedrigeren Abgaben an den Fiskus – die effektive Steuerquote ging von 31 auf 24 Prozent zurück.

Die Regierung von US-Präsident Donald Trump hatte die Unternehmensteuern zum Jahresbeginn massiv gesenkt. Zudem kamen geringere Ausgaben und die gestiegenen Zinsen in den USA, durch die die Kreditvergabe einträglicher wird, der Bilanz zugute.

Insgesamt stagnierten die Einnahmen der Citigroup – die sogenannten Erträge – allerdings bei 18,4 Milliarden Dollar. Vorstandschef Michael Corbat machte dafür vor allem den Verkauf von Geschäftsteilen verantwortlich. Auf bereinigter Basis habe es einen Zuwachs um vier Prozent gegeben.

Zuvor hatte bereits die grösste US-Bank JPMorgan Chase einen Gewinnanstieg um fast ein Viertel auf 8,4 Milliarden US-Dollar (7,3 Mrd Euro) verkündet. Sowohl JPMorgan als auch Citigroup übertrafen mit den Zahlen die Erwartungen der Anleger.

(SDA)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen