Österreich

Drei getötete Frauen in Wiener Bordell entdeckt – 27-Jähriger verhaftet

24.02.2024, 06:52 Uhr
· Online seit 24.02.2024, 06:45 Uhr
In einem Bordell in Wien sind drei getötete Frauen entdeckt worden. Ein 27-jähriger Tatverdächtiger, der am Freitagabend in der Nähe des Tatorts in einem Park festgenommen wurde, befindet sich in Polizeigewahrsam. Er hatte die mutmassliche Tatwaffe, ein Messer, noch bei sich.
Anzeige

Drei Frauen eines Wiener Bordells wurden durch eine Messerattacke getötet. Den Polizeibeamten bot sich laut der österreichischen «Kronenzeitung» am Tatort ein «Bild des Horrors». Die Frauen des Asia-Studios seien regelrecht niedergemetzelt worden. Auch der festgenommene Mann habe Schnittverletzungen aufgewiesen, die aber nicht lebensbedrohlich seien.

Der Tatverdächtige wurde von den Einsatzkräften notfallmedizinisch versorgt, ehe er festgenommen und in die Unfallabteilung eines Krankenhauses eingeliefert wurde. Die drei Frauen dürften nach ersten Erkenntnissen das einzige Personal gewesen sein, das sich zum Tatzeitpunkt in dem Etablissement aufgehalten habe.

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

Über das Motiv des mutmasslichen Täters ist noch nichts bekannt.

(con/sda)

veröffentlicht: 24. Februar 2024 06:45
aktualisiert: 24. Februar 2024 06:52
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige