Wer wurde ebenfalls betrogen?

Der Mann soll grössere Bargeldbeträge erhalten haben.
Der Mann soll grössere Bargeldbeträge erhalten haben. © Keystone/Christian Beutler/Symbolbild
Die Kantonspolizei St.Gallen hat einen 33-jährigen Mazedonier festgenommen. Er soll mehrere Betrugsdelikte begangen haben. Die Polizei sucht weitere Geschädigte.

Anfangs Mai hat die Kantonspolizei St.Gallen einne 33-jährigen Mazedonier in Wil verhaftet. Der Mann soll seit anfangs Jahr in Wil und Umgebung mehrere Betrugsdelikte begangen haben. Dabei ging er jeweils zu den Geschädigten nach Hause und sprach von einer Notlage. So kam er zu grösseren Bargeldbeträgen.

Die Staatsanwaltschaft St.Gallen hat eine Untersuchung eröffnet. Die Behörden prüfen nun, ob der Mann noch weitere Geschädigte geprellt hat. Betroffene Personen sollen sich bis 24. Mai bei der Polizei melden (058-229-79-79).

(Kapo SG/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen