Autodisco

So geht Party in Zeiten von Corona

3. Mai 2020, 15:02 Uhr
Werbung

Quelle: CH Media Video Unit / AP

Die Partyszene ist seit Wochen stillgelegt. Im deutschen Schüttorf konnten nun Partywillige wieder einmal feiern: in ihren Autos. Drei Stunden Livemusik gab es in der Autodisco.

Seit mehreren Wochen sind Bars und Clubs geschlossen, doch aufs Partymachen muss nicht verzichtet werden. Zahlreiche Künstler streamen Konzerte über Social Media – in Schüttorf im deutschen Bundesland Niedersachsen fand dieses Wochenende zudem die erste Autodisco Deutschlands statt. 500 Leute waren dabei, ihre 250 Autos standen auf einem Parkplatz vor einer grossen Bühne. Auch eine Pyroshow gab es. «Zeigt mir eure Hupe», riefen die DJs. Das dreistündige Set konnte per UKW-Frequenz empfangen werden.

Tickets für die Autodisco waren laut «NDR» bereits nach einer Stunde ausverkauft gewesen. Karten konnten nur im Vorverkauf erworben werden – eine der Hygienemassnahmen. Zudem waren pro Fahrzeug nur zwei Personen zugelassen. Die Fahrer und Beifahrer durften nur für den Gang aufs WC aussteigen, und zwar mit Maske. «Wir waren selbst überrascht über die Disziplin der Leute», so ein Sprecher gegenüber «NDR».

(lag)

Quelle: CH Media Video Unit
veröffentlicht: 3. Mai 2020 14:35
aktualisiert: 3. Mai 2020 15:02