Zweiter Fall

Waadtländer Regierungsrätin Brodard in Isolation

26. Oktober 2020, 10:34 Uhr
Christelle Luisier Brodard bei einem Auftritt im letzten Jahr.
© Keystone
Die Waadtländer Regierungsrätin Christelle Luisier Brodard hat sich mit dem Coronavirus angesteckt. Seit Samstag ist sie deshalb in Isolation. Bereits letzte Woche war Regierungskollegin Béatrice Métraux erkrankt.

Brodard habe Symptome aufgewiesen und sich dann testen lassen, schreibt der Kanton Waadt in einer Mitteilung vom Montag. Sie befindet sich zu Hause in Isolation. In ihrem beruflichen Umfeld wurde für niemanden die Quarantäne angeordnet. Die Regierungsrätin führt ihre Amtsgeschäfte von zu Hause aus fort.

Der Kanton Waadt ist einer der am meisten vom Coronavirus betroffenen Kantonen. Bereits im September hat der Kanton wegen den steigenden Fallzahlen die Massnahmen verschärft.

(rwa)

Quelle: CH Media
veröffentlicht: 26. Oktober 2020 10:21
aktualisiert: 26. Oktober 2020 10:34