Das Openair Frauenfeld ist ausverkauft

Das Openair Frauenfeld ist mit 180'000 Tickets ausverkauft.
Das Openair Frauenfeld ist mit 180'000 Tickets ausverkauft. © Keystone/Nick Soland
180’000 verkaufte Tickets: Das Openair Frauenfeld ist zum dritten Mal in Folge ausverkauft. Trotzdem kann und will das Thurgauer Festival in den nächsten Jahren nicht wachsen.

Einige Festivals sind bereits wieder Geschichte, das Openair Frauenfeld öffnet seine Tore in zwei Wochen. 180’000 Tickets konnten die Organisatoren verkaufen, damit ist das Festival zum dritten Mal in Folge ausverkauft. Der Erfolg reisst auch nach der letztjährigen Ausgabe mit Rapstar Eminem nicht ab.

Statt 51 nationale und internationale Bands stehen in diesem Jahr 61 Acts auf den Bühnen (siehe Bildergalerie). «Wir wollen nicht stehen bleiben und unseren Gästen durch ein grösseres Angebot mehr Vielfalt und Musik bieten», sagt René Götz, Programmverantwortlicher und Geschäftsführer.

Zudem prüfen die Veranstalter, ob sie die Infrastruktur allenfalls aufstocken und erweitern. Doch grösser wird das Festival trotz hoher Nachfrage nicht. Der Verwaltungspräsident Wolfgang Sahli sagt, dass das Openair Frauenfeld jegliche Grenzen erreicht habe und ein weiteres Wachstum nicht gewollt oder möglich sei

(pd/red.)


Newsletter abonnieren
0Kommentare
noch 500 Zeichen