Musah Nuhu ist verletzt

Wie lange Musah Nuhu ausfällt, ist unklar. (Archivbild)
Wie lange Musah Nuhu ausfällt, ist unklar. (Archivbild) © Urs Bucher/St.Galler Tagblatt
Verletzungspech für Musah Nuhu: Der Defensivspieler des FC St.Gallen hat sich im Trainingslager der ghanaischen Nationalmannschaft eine Knieverletzung zugezogen. Nun verpasst er den Africa Cup.

Bei der Vorbereitung auf den Africa Cup of Nations hat Musah Nuhu (22) eine Knieverletzung erlitten. Wie gravierend diese ist, ist noch unklar. Dies teilt sein Stammclub, der FC St.Gallen, am Donnerstag mit. Nuhu befindet sich auf der vom FCSG organisierten Rückreise in die Schweiz. Hier wird er vom Ärzteteam der Espen genauer untersucht.

Der junge Afrikaner gehörte erstmals zum erweiterten Kader der ghanaischen Fussball-Nationalmannschaft. Er war damit für seine guten Auftritte im Schlussspurt der abgelaufenen Saison belohnt worden.

Die St.Galler Clubführung plant mit Musah Nuhu als «wichtigen Eckpfeiler» für die kommende Saison. Erst im Mai hatte Nuhu bei den Ostschweizern einen Vertrag bis 2022 unterschrieben. Der 1,95 Meter grosse Ghanaer, der sowohl in der Innenverteidigung als auch im defensiven Mittelfeld eingesetzt werden kann, war zuvor für die Saison 18/19 von der West African Football Academy ausgeliehen worden.

(pd/red.)


Newsletter abonnieren
1Kommentar
noch 500 Zeichen

HTML-Version von diesem Artikel