Marc Mächler bewirbt sich als Haag-Nachfolger

David Scarano, 18. September 2015, 23:49 Uhr
St. Galler Tagblatt
Das Rennen um die Nachfolge von Willi Haag ist lanciert. FDP-Kantonalpräsident Marc Mächler will den Bauchef in der St.Galler Regierung beerben.

Dem Zuzwiler FDP-Politiker Marc Mächler steht ein intensiver Herbst bevor. Der Kantonalpräsident kandidiert nicht nur für den Nationalrat. Am Freitagabend gab er zum Abschluss der Delegiertenversammlung bekannt, dass er sich um die Nachfolge für den zurücktretenden Regierungsrat Willi Haag (FDP) bewerbe.

Laut Medienmitteilung entscheiden die Delegierten an der Nominationsversammlung vom 4. November über die Kandidatur. Mächler bleibt Präsident der Kantonalpartei. Seine Tätigkeit in dieser Funktion werde aber ab Oktober bis auf weiteres «ruhen», sagte er.

Mächler ist seit zehn Jahren Kantonalpräsident, seit 15 Jahren sitzt er für den Wahlkreis Wil-Untertoggenburg im Kantonsrat.

In der St. Galler Regierung werden zwei Sitze frei. Neben Haag tritt auch Finanzchef Martin Gehrer zurück. Die Wahlen finden im Frühling 2016 statt.

David Scarano
Quelle: red
veröffentlicht: 18. September 2015 23:28
aktualisiert: 18. September 2015 23:49