17-jähriger Raser drängt auf Spritztour Polizei ab

Stephanie Martina, 31. März 2018, 11:09 Uhr
Der 17-Jährige flüchtete vor der Polizei.
© Keystone/Alessandro della Valle (Symbolbild)
Ein 17-Jähriger ist am Karfreitag mit einem Auto ohne Kennzeichen durch Höchst gerast. Der junge Mann lieferte sich eine Verfolgungsjagd mit der Polizei und versuchte sogar, das Polizeiauto abzudrängen.

Eine Streife bemerkte am Karfreitag im vorarlbergischen Höchst einen schwarzen VW Polo ohne Kennzeichen. Der 17-jährige Lenker missachtete Anhalteversuche, erhöhte die Geschwindigkeit und überholte mehrere Fahrzeuge. Der junge Mann fuhr auf verschiedenen Landes- und Gemeindestrassen in Höchst mit weit überhöhter Geschwindigkeit. Während der Flucht kam es zu gefährlichen Fahrmanöver und die Verfolgung musste abgebrochen werden, wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt.

Kurz darauf entdeckte die Polizei den Rowdy wieder und versuchte erneut, ihn anzuhalten. Auch diese Anhalteversuche wurden missachtet und der Lenker versuchte das Dienstfahrzeug abzudrängen. Im Laufe der weiteren Verfolgung wurde das Fahrzeug von einem anderen Verkehrsteilnehmer schliesslich an der Weiterfahrt gehindert und konnte angehalten werden.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 31. März 2018 11:09
aktualisiert: 31. März 2018 11:09