19-Jähriger beschädigt Polizeiauto bei Flucht

Stephanie Martina, 27. Februar 2017, 20:52 Uhr
Ein Auto der Vorarlberger Polizei wurde bei einer Verfolgungsjagd beschädigt
Ein Auto der Vorarlberger Polizei wurde bei einer Verfolgungsjagd beschädigt
© APA/Barbara Gindl (Symbolbild)
Die Polizei erwischte in Tschagguns einen betrunkenen 19-Jährigen, der ohne Helm mit einem nicht zugelassenen Motorrad unterwegs war. Bei der Flucht vor der Polizei beschädigte er das Polizeiauto.

Bei einer Patrouillenfahrt der Vorarlberger Polizei wurde ein nicht zum Verkehr zugelassenes Trailmotorrad samt Lenker ohne Helm auf der Latschauerstrasse festgestellt. Als der 19-jährige Lenker die Polizeistreife bemerkte, wollte dieser über einen Güterweg flüchten. Mehrfache Aufforderungen mittels Lautsprecheranlage sein Fahrzeug zum Stillstand zu bringen, wurden missachtete der Lenker.

Im Kurvenbereich des Güterweges touchierte der Motorradlenker das Polizeifahrzeug seitlich und stürzte. Dabei zog er sich eine Platzwunde sowie eine Abschürfung im Gesicht zu. Nach der Erstversorgung wurde er ins Spital von Bludenz eingeliefert, wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt. Ein durchgeführter Alkoholtest verlief positiv. Am Polizeifahrzeug entstand geringer Sachschaden.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 27. Februar 2017 20:11
aktualisiert: 27. Februar 2017 20:52