200 Flashmob-Teilnehmer für Klanghaus

Laurien Gschwend, 22. Oktober 2016, 14:31 Uhr
Im Rahmen der Petition «Klanghaus - Da Capo» organisierte die IG Klanghaus heute Samstag, am Tag der Volkskultur, einen Flashmob in der Stadt St.Gallen. Über 200 Personen nahmen daran teil.

«Geben Sie dem Klanghaus nochmals eine Chance», findet die Klangwelt Toggenburg. Ende Oktober reicht die Interessengemeinschaft Klanghaus eine entsprechende Petition ein, wofür 10'000 Unterschriften nötig sind. Um auf das Anliegen aufmerksam zu machen, fand am Tag der Volkskultur ein Flashmob in der Stadt St.Gallen statt.

«Die Unterschriften werden Anfang nächster Woche zusammen sein», sagt Mathias Müller, Präsident der Klangwelt Toggenburg, gegenüber FM1Today. An vier Standorten mitten in der Gallusstadt trafen sich die Kulturinteressierten. An einem Ort sangen die Flashmob-Teilnehmer Volkslieder, zusätzlich brachten eine Musikgesellschaft, Jodler und Alphornbläser die Gassen zum Klingen. Am Schluss der Aktion trafen sich alle auf dem Klosterplatz.

Die Initianten des Flashmobs sind überrascht, dass über 200 Personen gekommen sind. «Wir wollen ein Zeichen setzen, schliesslich ist das Klanghaus auch ein kantonales Projekt», so Müller weiter.

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 22. Oktober 2016 14:31
aktualisiert: 22. Oktober 2016 14:31