25-Jähriger hatte eine Waffe bei sich

Stefanie Rohner, 14. August 2019, 12:08 Uhr
Die Stadtpolizei fand bei einer Verkehrskontrolle eine Waffe beim Fahrer.
Die Stadtpolizei fand bei einer Verkehrskontrolle eine Waffe beim Fahrer.
© Tagblatt/Urs Jaudas (Symbolbild)
Ein 25-jähriger Autofahrer wurde in der Nacht auf Mittwoch von der Stadtpolizei St.Gallen angehalten und kontrolliert. Die Polizisten stellten fest, dass er ohne Ausweis fuhr. Zudem hatte er eine Waffe dabei und war alkoholisiert.

Der Mann fiel der Polizei auf der Zürcher Strasse auf, weil er zügig unterwegs war. Bei der nachfolgenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 25-Jährige keinen Führerausweis besitzt. Zudem lag sein Alkoholpegel bei der Messung bei 0,71 mg/l (entspricht rund 1,42 Promille).

Bei der weiteren Kontrolle fanden die Polizisten eine Gasdruckpistole im Handschuhfach des 25-Jährigen und ein Munitionsgefäss im Kofferraum. Die Waffe wurde sichergestellt und der Autofahrer wurde angezeigt.

Stefanie Rohner
Quelle: Stapo SG/red.
veröffentlicht: 14. August 2019 12:06
aktualisiert: 14. August 2019 12:08