Amriswil hat den Grössten

Angela Mueller, 10. Februar 2017, 19:56 Uhr
zvg
Amriswil ist seit gestern um eine weitere Kreiselkunst reicher: Ein riesiger Bassist aus Metall steht beim Pentorama - die knapp zehn Meter hohe Figur ist zumindest im Kanton Thurgau, die grösste Kreiselfigur.

«Es war ein eindrücklicher Moment, als der Bassist gestern auf den Kreisel montiert wurde und man gesehen hat, wie gross er wirklich ist», sagt Andreas Müller, Kulturbeauftragter von Amriswil. «9.70 Meter hoch ist die Kreiselfigur - zumindest im Kanton Thurgau dürfte es die höchste Figur sein», sagt er.

Zwei Kreisel - ein Künstler

Der Bassist wie auch riesige Stier auf dem Kreiserl an der Alleestrasse wurden vom Künstler Hanswalter Graf geschaffen, beide gehören zusammen und werden nach dem Amriswiler Slogan «Leben mit Kultur» von verschiedenen Künstlern geschmückt, alternierend alle zwei Jahre.

Hier wird die Kreiselkunst am Donnerstagabend in Amriswil montiert:

Im Moment ziert die Fläche des Stiers ein Bild des Malers Walter Dick aus dem thurgauischen Schocherswil. Eine seiner filigranen Malereien wurde eingescannt, vergrössert und auf eine Folie gedruckt. Der gestern aufgestellte Bassist wird mit einem Werk des Weinfelder Fotografen Lukas Fleischer gestaltet werden.

Ziemlich teuer: 132 000 Franken

Zu Reden gegeben haben im Vorfeld die Kosten: Der Kreisel-Stier kostete 52 000 Franken, der Bassist gar 80 000 Franken. Doch in Amriswil ist man überzeugt, dass sich die Kosten lohnen. «Auch wenn es am Anfang Diskussionen gab, inzwischen ist der Stier sehr gut aktzeptiert», sagt Müller.

Screenshot/zvg

Angela Mueller
veröffentlicht: 10. Februar 2017 19:56
aktualisiert: 10. Februar 2017 19:56