Appenzeller Kantonalmusikfest

1800 Musikerinnen und Musiker spielen in Heiden um die Wette

25. Juni 2022, 18:41 Uhr
Fast 50 Musikgesellschaften aus 14 Kantonen treffen sich dieses Wochenende am Appenzeller Kantonalmusikfest in Heiden. Nach der verregneten Eröffnung am Freitagabend, gibt es für den ersten Wettspieltag am Samstag strahlendes Musikantenwetter.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Im Gleichschritt marschieren die Musikgesellschaften am Samstag durch Heiden in Appenzell Ausserrhoden. Dabei spielen sie einen flotten Marsch. Rund 1500 Besucherinnen und Besucher lassen sich dieses Spektakel nicht entgehen.

Die Parade ist die Königsdisziplin des Musikfests, an dem rund 1800 Musikerinnen und Musiker teilnehmen. Die Bläserinnen und Bläser messen sich ausserdem im Kursaal in Heiden. Das Kantonalmusikfest findet im Appenzellerland nur alle fünf Jahre statt. Die letzten zwei Jahre musste das Fest wegen der Coronapandemie verschoben werden.

«Man sieht, wie die Leute wieder Freude haben. Es ist die Faszination für die Musik. Diese spürt man auch, wenn man in den Zuschauerrängen sitzt», Norbert Näf, OK-Präsident des Appenzeller Kantonalmusikfests.

Noch bis am Sonntag ist Heiden eine einzige Festhütte, in der sich die halbe Schweiz für ihre gemeinsame Leidenschaft, die Blasmusik, versammelt hat.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 25. Juni 2022 18:41
aktualisiert: 25. Juni 2022 18:41
Anzeige