Rehetobel

43-Jähriger fährt in Ladeschaufel und wird verletzt

17. September 2022, 12:56 Uhr
In der Nacht auf Samstag ist in Rehetobel ein 43-Jähriger bei einem Selbstunfall mit der Ladeschaufel einer Arbeitsmaschine kollidiert. Der Führerausweis wurde ihm abgenommen, denn es bestanden Anzeichen auf Fahruntüchtigkeit. Er musste eine Blutprobe abgeben.
Der 43-Jährige Lenker wurde beim Selbstunfall leicht verletzt. Es bestanden bei ihm Anzeichen auf Fahruntüchtigkeit.
© Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Der Automobilist fuhr kurz nach 23.30 Uhr auf der Wäldlerstrasse von Wald herkommend in Richtung Rehetobel, wie die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden am Samstag mitteilte. Im Bereich Kaien sei er er in einer leichten Linkskurve rechts über die Fahrbahn geraten und zuerst mit einer Signalisationstafel und danach frontal mit der Ladeschaufel einer dort parkierten Arbeitsmaschine kollidiert.

Beim Lenker bestanden Anzeichen auf Fahrunfähigkeit, weshalb durch die Staatsanwaltschaft eine Blutprobe verfügt wurde, wie es weiter hiess. Den Führerausweis musste er abgeben. Der 43-Jährige sei leicht verletzt und mit dem Rettungsdienst in ein Spital gebracht worden. Der gesamte Sachschaden belaufe sich auf mehrere zehntausend Franken.

Quelle: sda
veröffentlicht: 17. September 2022 12:56
aktualisiert: 17. September 2022 12:56
Anzeige