Ostschweiz
Appenzellerland

Aufräumaktion am Seealpsee

Aufräumaktion am Seealpsee

08.08.2018, 20:41 Uhr
· Online seit 08.08.2018, 20:39 Uhr
Der Hitzesommer lockt viele Besucher auf den Alpstein. Sie hinterlassen dabei aber auch viel Abfall. Anita Fritsche, Wirtin im Berggasthaus Forelle hat genug und startete deshalb eine Aufräumaktion.
Nina Müller
Anzeige

Die warmen Temperaturen locken die Touristen in Scharen in die Höhe. Im Appenzell wird von einem Rekordsommer gesprochen. Doch die vielen Besucher bringen auch einen Haufen Abfall mit und lassen diesen nicht selten liegen.

Beispielsweise die Idylle rund um den Seealpsee weist unschöne Spuren der vielen Besucher auf: Im und rund um den See bleibt viel Abfall liegen. Davon hat Anita Fritsche, die Wirtin des Berggasthaus Forelle genug. Kurzerhand ruft sie eine Aufräumaktion mit fünfzig freiwilligen Helfer ins Leben.

«Es ist schade, dass die Leute den Abfall, den sie mitbringen, nicht einfach auch wieder mitnehmen können», sagt Anita gegenüber TVO. Die Helfer finden bei der Aufräumaktion alles mögliche. «Plastik, Bierdeckel, Lollipopstengel und viel Aluminium. Es ist einfach schrecklich», sagt Helferin Jaquelin Hoffmann.

Am Ende der Aktion stapelt sich ein Berg mit über vierzig Abfallsäcke. Gemäss Guido Buob, Geschäftsführer von Appenzellland Tourismus AI sei der Alpstein grundsätzlich in einem sauberen Zustand. «Wo es Leute hat, hat es auch Abfall. Ich glaube aber speziell der Berggänger ist besonders sensibilisiert auf die Natur. Meiner Meinung nach, hält sich das Müllproblem in Grenzen», sagt Buob gegenüber TVO.

veröffentlicht: 8. August 2018 20:39
aktualisiert: 8. August 2018 20:41
Quelle: nm/Tobias Lenherr

Anzeige
Anzeige