Coronavirus

Ausserrhoden eröffnet Testzentum in Teufen

4. November 2020, 15:56 Uhr
Appenzell Ausserrhoden nimmt wie im Frühjahr ein Testzentrum in Teufen in Betrieb und will die Zahl der Tests kontinuierlich erhöhen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GAETAN BALLY
Der Ausserrhoder Regierungsrat hat auf die steigenden Coronazahlen reagiert: Der kantonale Führungsstab wird wieder eingesetzt und das Testzentrum in Teufen, das bereits im Frühjahr in Betrieb war, wird erneut eingerichtet.

Wegen des Bedarfs an Koordination zwischen den operativen Bundesstellen, den Nachbarkantonen und den Gemeinden habe der Regierungsrat erneut den kantonalen Führungsstab eingesetzt, teilte die Ausserrhoder Kantonskanzlei am Mittwoch mit.

Ab sofort sei in Teufen im Zeughaus das Testzentrum wieder in Betrieb. Personen, bei denen der Verdacht auf eine Ansteckung mit dem Coronavirus bestehe, könnten dort nach Anmeldung über die Hotline einen Termin erhalten.

Mit der Einführung von Schnelltests, die spätestens ab Freitag zur Verfügung stehen sollen, könne die Testkapazität kontinuierlich erhöht werden. Diese neuen Tests seien von den Laborkapazitäten unabhängig und könnten bei bestimmten Gruppen von Patientinnen und Patienten eingesetzt werden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 4. November 2020 15:56
aktualisiert: 4. November 2020 15:56