Reute

Auto landet im Tobel – Lenker (21) mit Rückenverletzungen im Spital

11.12.2023, 12:06 Uhr
· Online seit 11.12.2023, 11:25 Uhr
In der Nacht auf Montag ist im appenzellischen Reute ein 21-Jähriger Autofahrer von der Strasse abgekommen und eine Waldböschung heruntergefahren. Der Mann war wohl fahrunfähig und ohne Autobillet unterwegs.
Anzeige

Kurz nach 2.30 Uhr fuhr ein 21-jähriger Automobilist von Reute in Richtung Altstätten. Im Bereich Bruggtobel, in einer scharfen Linkskurve, geriet der Wagen rechts über die Fahrbahn und fuhr geradeaus in eine abfallende Waldböschung. Nach rund 30 Metern kam das Auto kurz vor dem Gonzerenbach zum Stillstand. Der 21-Jährige wurde mit unbestimmten Rückenverletzungen ins Spital gebracht. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Wegen des Verdachts auf Fahrunfähigkeit musste sich der Mann einer Blut- und Urinprobe unterziehen. Zudem stellte sich heraus, dass der 21-Jährige zum Zeitpunkt des Unfalls keinen Führerausweis besass und das Fahrzeug nicht eingelöst war. Er wird sich bei der Staatsanwaltschaft verantworten müssen.

(Kapo AR/red.)

veröffentlicht: 11. Dezember 2023 11:25
aktualisiert: 11. Dezember 2023 12:06
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige