Herisau

Auto schleudert auf Gegenfahrbahn und überschlägt sich – Totalschaden

· Online seit 20.10.2023, 11:09 Uhr
Ein 59-Jähriger verursachte am Donnerstagabend mit seinem Auto einen Selbstunfall in Herisau. Dabei überschlug sich der Wagen. Der Lenker blieb unverletzt, am Auto entstand Totalschaden.
Anzeige

In einer Linkskurve auf der Degersheimerstrasse verlor ein 59-jähriger Autolenker die Kontrolle über sein Fahrzeug. Das Auto schleuderte über die Gegenfahrbahn, geriet gegen das ansteigende Wiesenbord und überschlug sich. Anschliessend geriet das Fahrzeug zurück auf die Fahrbahn und kam auf der rechten Seite liegend zum Stillstand.

Der Lenker blieb gemäss Mitteilung der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden unverletzt. Er musste sich einem Atemalkoholtest unterziehen und den Führerausweis noch auf der Stelle abgeben. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 20. Oktober 2023 11:09
aktualisiert: 20. Oktober 2023 11:09
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige