Appenzell

Drei Männer bedrohen Schüler (14) mit Messer und klauen seine Schuhe

24.01.2024, 13:03 Uhr
· Online seit 24.01.2024, 13:00 Uhr
In Appenzell wurde am Dienstagnachmittag ein 14-Jähriger Opfer eines Überfalls. Drei Männer bedrohten den Jugendlichen an einem Bahnhof mit einem Messer und klauten seine Schuhe.
Anzeige

Eine Gruppe von drei Männern ging am Dienstagnachmittag um etwa 13.30 Uhr bei der Bahnhaltestelle Hirschberg in Appenzell auf einen 14-jährigen Schüler zu. Gemäss der Kantonspolizei Appenzell Innerrhoden waren die unbekannten Männer schwarz bekleidet, trugen Sturmhauben und waren mit einem Messer bewaffnet.

Unter Androhung von Gewalt wurde der Jugendliche dazu aufgefordert, seine Schuhe auszuziehen und auszuhändigen. Daraufhin rannten die Täter mit den Schuhen über die Bahngleise weg. Das Opfer blieb unverletzt.

(red.)

Scan den QR-Code

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir die Today-App.

veröffentlicht: 24. Januar 2024 13:00
aktualisiert: 24. Januar 2024 13:03
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige