Anzeige
Urnäsch

Mann mit Sturmmaske greift Frau sexuell an – Zeugen gesucht

2. Januar 2022, 16:32 Uhr
Ein maskierter Mann hat am frühen Morgen nach der Silvesternacht in Urnäsch eine Frau überwältigt und sie sexuell angegriffen. Die Polizei sucht Personen, die Aussagen zum Vorgang machen können.
Ein maskierter Mann hat am Neujahrsmorgen eine Frau in Urnäsch angegriffen. Die Kantonspolizei sucht Zeugen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/GIAN EHRENZELLER

In den frühen Morgenstunden nach Silvester wurde in Urnäsch im Kanton Appenzell Ausserrhoden eine Frau Opfer eines Gewaltverbrechens. Ein noch unbekannter Täter hat die Frau gegen 5.15 Uhr morgens auf dem Weg zu ihrem Auto eingeholt und überwältig, wie die Kantonspolizei schreibt. Er soll sie auf eine Wiese gezerrt haben und sie dort «unter massiver Gewaltanwendung» unter ihren Kleidern im Intimbereich berührt haben.

Täter trug schwarze Sturmmaske

Danach flüchtete der Täter zu Fuss in Richtung Dorf zurück. Die Polizei beschreibt ihn als zwischen 30 und 60 Jahre alt, von normaler Grösse und Statur, mit hellen Jeans und dunkler Jacke. Er soll eine schwarze Sturmmaske getragen haben und Ostschweizer Dialekt gesprochen haben. Die Kantonspolizei sucht nun Personen, die Angaben zum Vorfall machen können.

Die Ermittlungen zum Vorfall laufen derzeit auf Hochtouren, wie die Kantonspolizei auf Anfrage des «Tagblatts» sagt. «Insbesondere ist von Interesse, ob es in der Silvesternacht in Urnäsch zu weiteren ähnlich gelagerten Übergriffen kam oder ob der unbekannte Täter aufgrund seines Verhaltens oder seiner möglicherweise während der Tat verschmutzten Kleidung aufgefallen ist.»

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 2. Januar 2022 14:17
aktualisiert: 2. Januar 2022 16:32