Emmy Müller

«Mehr Heimweh nach Töff als nach Mann» – 94-Jährige geht auf Tour

24. August 2022, 10:57 Uhr
Emmy Müller hat eine grosse Leidenschaft – das Töfffahren. In jungen Jahren ist die Herisauerin regelmässig auf grossen Touren unterwegs. Seit über 30 Jahren sass sie jetzt nicht mehr auf dem Töff. Bis jetzt: Ihr Sohn überrascht sie mit einer Spritzfahrt durch das Appenzellerland.

Quelle: TVO

Anzeige

«Ich hatte sehr lange Heimweh nach dem Töfffahren», sagt die 94-jährige Emmy Müller aus Herisau. «Mehr als nach dem Mann», fügt sie an und lacht. Allgemein ist die Appenzellerin nicht auf den Mund gefallen: «Da muss man sich richtig anziehen, falls man auf die ‹Schnorre›  fliegt», sagt sie, als sie sich die Motorradjacke überzieht.

In jungen Jahren war die heute 94-jährige Rentnerin immer wieder auf Töfftour. Mit ihrem mittlerweile verstorbenen Mann erkundete sie Europa, fuhr quer durch Österreich bis nach Berlin. Das war früher. Inzwischen sass Emmy Müller seit über 30 Jahren nicht mehr auf einem Motorrad. Bis zu dieser Woche.

Ihr Sohn Hampi schenkte ihr zum 94-Jährigen eine Töfffahrt. Natürlich nicht irgendeine, sondern ein Ritt auf der selben Maschine, mit der sie früher die Strassen unsicher zu machen pflegte. Zum Schluss gab es für das Geburtstagskind dann sogar noch eine Ausfahrt mit dem Seitenwagen aus dem Jahr 1958. Diese lässt die Motorradkennerin allerdings komplett kalt: «Das ist wie in einem Mistkasten!»

(saz)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 24. August 2022 10:02
aktualisiert: 24. August 2022 10:57