Heiden

Polizeihund Jango findet vermissten Mann

7. März 2021, 11:19 Uhr
Polizeihund Jango konnte einen vermissten Mann aufspüren.
© Kapo AR
Ein verlassenes Auto mit geöffneten Türen hat am Freitagnachmittag einen Polizeieinsatz in Heiden ausgelöst. Für die Suche nach dem Fahrzeughalter wurden ein Polizeihundeführer mit einem Polizeihund aufgeboten. Der Hund konnte den vermissten Mann aufspüren.

Jango hat sich ein Leckerli verdient. Der Polizeihund hat am Freitag einen 46-jährigen Mann aufgespürt, der vermisst wurde. Die Suche nach dem Mann erfolgte nach einer Meldung über ein leerstehendes Fahrzeug in der Nähe des Spitals Heiden. Abklärungen der ausgerückten Patrouille ergaben, dass der Autobesitzer am frühen Nachmittag vom Spital entlassen wurde, wie die Kantonspolizei Ausserrhoden mitteilt. Die Umstände vor Ort liessen den Schluss zu, dass dem 46-jährigen Mann etwas zugestossen sein könnte.

So suchte Jango nach dem Mann und fand ihn kurze Zeit später in einem Garten liegend vor. Unterkühlt und gesundheitlich angeschlagen wurde er mit der Ambulanz ins Spital gebracht.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. März 2021 11:20
aktualisiert: 7. März 2021 11:19