Herisau

Töfffahrer flüchtet nach Verfolgungsjagd vor Polizei

22. Juni 2020, 07:45 Uhr
Ein Töfffahrer konnte von der Polizei flüchten. (Symbolbild)
© iStock
Zwischen Appenzell und Herisau ist es am Sonntagnachmittag zu einer Verfolgungsjagd zwischen der Polizei und drei Töfffahrern gekommen. Die Polizei konnte zwei Fahrer anhalten, dem dritten gelang die Flucht.

Die drei Töfffahrer waren am Sonntagnachmittag mit überhöhter Geschwindigkeit und ohne Kontrollschilder unterwegs von Appenzell Richtung Hundwil und Waldstatt. Wie Daniel Manser, Mediensprecher der Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden, gegenüber FM1Today sagt, konnten die drei Motorradfahrer ausserhalb von Herisau mithilfe der Stadtpolizei St.Gallen angehalten werden. Einem der drei Fahrer gelang danach aber offenbar die Flucht.

Zum Alter der Fahrer und über weitere Details zum Vorfall könne zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts gesagt werden, sagt Manser weiter. Die Polizei wird im Verlauf des Montags darüber informieren.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Juni 2020 16:36
aktualisiert: 22. Juni 2020 07:45