Herisau

Vermummter Mann überfällt Aldi-Filiale und bedroht Kassiererin mit Waffe

5. Februar 2020, 08:23 Uhr
Am Dienstagabend hat ein unbekannter Mann die Aldi-Filiale in Herisau überfallen. (Symbolbild)
© iStock
In der Aldi-Filiale in Herisau ist es am Dienstagabend zu einem Überfall gekommen. Ein unbekannter vermummter Mann bedrohte die Kassiererin mit einer Waffe und forderte Geld. Der Mann konnte fliehen, die Polizei sucht Zeugen.

Kurz vor Ladenschluss am Dienstagabend hat ein unbekannter Mann die Aldi-Filiale in Herisau überfallen. Der Mann betrat kurz nach 20 Uhr das Geschäft und tätigte einen vermeintlichen Einkauf. Als die Kassiererin alles eingescannt hatte, bedrohte der Vermummte sie mit einer Faustfeuerwaffe und forderte Geld. Der Dieb flüchtete mit dem Geld in unbekannte Richtung, teilt die Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden mit. Die Kassiererin blieb unverletzt. Noch ist unklar, wie viel Geld der unbekannte Mann erbeutet hatte.

Obwohl die Polizei sofort gerufen wurde und diese eine Fahndung einleitete, konnte der Mann nicht aufgespürt werden. Deshalb sucht die Kantonsplizei Appenzell Ausserrhoden nach Zeugen. Der Mann trug beim Überfall ein dunkelblaues Gilet und allgemein dunkle Kleidung, hatte eine Strickmütze auf und war vermummt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 5. Februar 2020 06:05
aktualisiert: 5. Februar 2020 08:23