Auto brennt auf der Autobahn

Fabienne Engbers, 7. Juli 2017, 22:36 Uhr
Auf der Autobahn A7 brannte ein Auto komplett aus.
Auf der Autobahn A7 brannte ein Auto komplett aus.
© Kapo TG
Auf der Autobahn A7 von Kreuzlingen Richtung Frauenfeld kam es am Freitagabend zu einem Unfall. Dabei brannte ein Auto komplett aus.

Auf der Autobahn A7 kam es kurz vor 18.30 Uhr zwischen Müllheim und Frauenfeld zu einem Unfall. Die Unfallursache ist noch unklar, fünf Autos waren involviert. Ein Auto geriet in Vollbrand.

Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch am Unfallort und löschte den Brand, schreibt die Kantonspolizei Thurgau in einer Mitteilung. Eine 23-jährige Autofahrerin und ein 60-jähriger Lenker wurden verletzt, beide wurden mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Der Kriminaltechnische Dienst wurde zur Spurensicherung herbei gerufen. Zusätzlich musste der Nationalstrassenunterhalt die Fahrbahnreinigung erledigen. Da Löschwasser in die Autobahn-Entwässerung gelangt, kam ein Fachmann des Amtes für Umwelt zum Einsatz.

Weil die Autobahn A7 für die Unfallaufnahme gesperrt werden musste, kam es zu Verkehrsbehinderungen.

Fabienne Engbers
Quelle: red/Kapo TG
veröffentlicht: 7. Juli 2017 22:26
aktualisiert: 7. Juli 2017 22:36