Auto fährt in Appenzeller Bahn

Fabienne Engbers, 29. Dezember 2017, 15:07 Uhr
Im Bühler konnte die Appenzeller Bahn am Freitagmittag nicht fahren. Ein Auto prallte in die Bahn, als es aus einem Parkplatz fuhr. Ersatzbusse standen im Einsatz. Mittlerweile verkehrt die Bahn wieder normal.

Um 12.35 Uhr fuhr ein 56-jähriger Autofahrer auf einer Nebenstrasse an den Bahnübergang Ost und fuhr nach links in die Hauptstrasse in Richtung Teufen ein. Beim Einfahren in die Hauptstrasse fuhr er an einer Halbschranke vorbei und übersah das Wechselblinklicht.

Zur selben Zeit fuhr ein Zug der Appenzeller Bahnen von Bühler in Richtung Gais und es kam zu einer Kollision. Verletzt wurde niemand. Es entstand Sachschaden von mehreren zehntausend Franken. Kurzzeitig konnte die Bahn nicht weiterfahren. Die Appenzeller Bahnen setzten einen Bahnersatz ein.

Fabienne Engbers
Quelle: kapo ar/red
veröffentlicht: 29. Dezember 2017 13:19
aktualisiert: 29. Dezember 2017 15:07