Betrunkene schlägt im Ländle um sich

Laurien Gschwend, 9. Juli 2017, 18:14 Uhr
Eine Frau hat in Schaan wohl etwas zu tief ins Glas geschaut. (Symbolbild)
Eine Frau hat in Schaan wohl etwas zu tief ins Glas geschaut. (Symbolbild)
© iStock
Zwei Frauen sind sich in der Nacht zum Sonntag in Liechtenstein wortwörtlich in die Haare geraten. Auch ein Mann, welcher den Streit schlichten wollte, und die Polizei wurden angegriffen.

Wie die Landespolizei Liechtenstein mitteilt, kam es um etwa 2.45 Uhr in einem Lokal in Schaan zur Auseinandersetzung zwischen den beiden Frauen. Die Streitenden zogen sich an den Haaren, eine Frau verletzte sich durch einen Faustschlag im Gesicht.

Als ein Mann versuchte, die Frauen auseinanderzubringen, wurde auch er von einer der Beteiligten attackiert und im Gesicht verletzt. Ähnlich erging es der alarmierten Polizei, welche ebenfalls bedroht und beschimpft wurde.

Ein Atemlufttest zeigte an, dass die Frau stark betrunken war. Sie wird bei der Liechtensteiner Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht.

Laurien Gschwend
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. Juli 2017 18:14
aktualisiert: 9. Juli 2017 18:14