Brand in Mehrfamilienhaus

René Rödiger, 3. April 2017, 14:54 Uhr
Am Sonntagabend ist in der Küche eines Mehrfamilienhauses in Uzwil ein Brand ausgebrochen. Alle Bewohner mussten in Sicherheit gebracht werden. Eine Frau wurde verletzt.

Um 21.25 Uhr alarmierte eine Bewohnerin des Hauses die Notrufzentrale und meldete, dass sich in einer Pfanne heisses Öl entzündet habe und die Küche in Brand stehe. Die Feuerwehr Uzwil brachte das Feuer schnell unter Kontrolle und brachte die 23 Bewohner in Sicherheit.

Die Feuerwehr lüftete anschliessend das Treppenhaus und die Wohnungen mit einem Starkgebläse. Eine Bewohnerin wurde durch das Feuer leicht verletzt. In der Zwischenzeit konnten einige Bewohner bereits wieder in ihre Wohnungen zurück, andere schlafen bei Angehörigen. Der Sachschaden im Haus wird auf rund 40'000 Franken geschätzt.

René Rödiger
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 3. April 2017 05:51
aktualisiert: 3. April 2017 14:54