Bündner befreien ihre Badeseen vom Eis

Stephanie Martina, 22. April 2017, 11:16 Uhr
Bald schon soll in Bündner Seen gebadet werden - dafür befreien die Einheimischen ihre Seen vom Eis
Bald schon soll in Bündner Seen gebadet werden - dafür befreien die Einheimischen ihre Seen vom Eis
© iStock (Symbolbild)
In Graubünden hat man genug von Eis und Schnee. Da aber auf Mutternatur kein Verlass ist, nehmen die Bündner die Sache selbst in die Hand. Schliesslich soll schon bald die Badesaison eröffnet werden. Wie sie ihre Seen in mühsamer Handarbeit eisfrei machen, siehst du im Video.

«Hallo liebe Unterländer», grüsst ein in Badehose gekleideter Bündner im Video. «Ich habe es euch versprochen: Nach Ostern geht es mit dem Frühling in Graubünden ratzfatz.» Als erstes sollen die Badeseen für die Touristen bereit gemacht werden, erklärt er. In einem ersten Arbeitsschritt gehe es darum, die Seen vom Eis zu befreien. Im ganzen Kanton seien deshalb in diesen Tagen menschliche «Eisbrecher» im Einsatz.

Sieh dir im Video an, wie die Bündner ihre Seen vom Eis befreien:

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 22. April 2017 11:15
aktualisiert: 22. April 2017 11:16