Campingbus fängt während Fahrt Feuer

Laurien Gschwend, 11. April 2017, 15:14 Uhr
Feuerwehrleute löschen den Campingbus, der in Ottoberg während der Fahrt zu brennen begonnen hatte.
© Kapo TG
Der Campingbus eines 31-Jährigen fing am Montag in Ottoberg im Thurgau während der Fahrt Feuer und brannte vollständig aus. Niemand verletzte sich.

Gemäss einer Mitteilung der Thurgauer Kantonspolizei war ein 31-jähriger Mann am Montag kurz nach 16.30 Uhr mit seinem Camper auf der Hauptstrasse von Weinfelden in Richtung Ottoberg unterwegs. Der Lenker gab gegenüber der Polizei an, dass es plötzlich zu einer Fehlzündung im Motor gekommen sei. Beim Versuch, den Motor wieder zu starten, habe er Rauch und Flammen im Motor festgestellt.

Die Feuerwehr Märstetten-Wigoltingen rückte mit 25 Einsatzkräften aus und konnte das Feuer löschen. Es gab keine Verletzten. Der Sachschaden beträgt etwa 20'000 Franken. Die Brandursache wird noch abgeklärt.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 11. April 2017 15:13
aktualisiert: 11. April 2017 15:14