Verkauft

Das Schloss Zizers hat eine neue Besitzerin

30. August 2019, 07:51 Uhr
Bei Winter und Sommer eine Augenweide: das Schloss Zizers.
© Keystone/Arno Balzarini
Das 14'000-Quadratmeter-Grundstück hat eine neue Besitzerin: Nach drei Jahren, in denen das Schloss Zizers vorwiegend leer stand, ist das Anwesen an die Salis Zizers AG gegangen. Wie hoch der Kaufpreis ausfiel, ist unbekannt.

14'378 Quadratmeter Grundstück inklusive Schloss, Parkanlage und Weinberg sind nicht mehr zu haben: Am 28. August sei das Schloss Zizers an eine neue Eigentümerin gegangen, teilt die Kuoni Mueller & Partner Investment AG mit. Vor rund einem Jahr – im Oktober 2018 – war der Zürcher Immobiliendienstleister mit dem Verkauf des Anwesens beauftragt worden. 

Kaiserin Zita war schon hier

Während rund drei Jahren wurde das Schloss Zizers kaum genutzt. Dies, nachdem das Alters- und Pflegeheim St.Johannes-Stift aus finanziellen Gründen schliessen musste. Das Schloss stammt aus dem 17. Jahrhundert – früher lebten hier die Salis-Zizers-Dynastie und die österreichische Kaiserin Zita. 

«Fortbestand langfristig sichern»

Wie die «Südostschweiz» berichtet, ist noch unklar, wie das Anwesen künftig genutzt wird. Es sei weder bekannt, wer hinter der neu gegründeten Salis Zizers AG steckt, noch wie viel die neuen Besitzer für das 330-jährige Objekt bezahlt haben. Laut der Kuoni Mueller & Partner Investment AG wird zu einem späteren Zeitpunkt über die detaillierten Pläne und Absichten informiert. Man wolle aber «den Fortbestand des Schlosses langfristig sichern» und damit einen «breiten Zuspruch aus der Gemeinde» erreichen. 

(lag)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. August 2019 07:51
aktualisiert: 30. August 2019 07:51