Wetterumschwung

Der Regen kommt! Entschärft sich jetzt die Waldbrandgefahr?

14. August 2022, 12:49 Uhr
Für die zweite Wochenhälfte zeichnet sich ein Wetterumschwung ab. Vermag der Regen die Waldbrandgefahr zu entschärfen?
Bald brauchst du wieder einen Regenschirm.
© Keystone

Der bisherige Sommer verläuft warm und trocken – mancherorts ist in diesem Jahr gerade einmal halb so viel Niederschlag im Vergleich zur Klimanorm gefallen. Die Waldbrandgefahr ist in den grössten Teilen des FM1-Landes hoch.

Nun verabschiedet sich Hoch Oscar, Tief Jelena zieht von Frankreich her über die Schweiz, wie der Wetterdienst Meteonews mitteilt. Das Schauer- und Gewitterrisiko steige allmählich an.

Während zum Anfang der Woche sowohl Regengüsse als auch sonnige Abschnitte zu erwarten sind, soll das Wetter zur Wochenmitte richtig umschlagen. Ab Donnerstag könnte es laut Meteonews «teilweise für eine Entspannung der Waldbrandgefahr reichen». Die Temperatur sinkt dann auf rund 20 Grad in der Ostschweiz und Graubünden. Erst am Freitagnachmittag sollen die Niederschläge nachlassen.

Wie viel Niederschlag effektiv fällt, sei schwer zu sagen. Auch gebe es lokal grosse Unterschiede. «Je nach Modell werden von Montag bis Freitag 20 bis stellenweise 60 Millimeter Niederschlag berechnet.»

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. August 2022 12:37
aktualisiert: 14. August 2022 12:49
Anzeige