Gault Millau

Die besten Restaurants im FM1-Land – und eine Aufsteigerin des Jahres aus Ausserrhoden

René Rödiger, 9. November 2022, 07:24 Uhr
Gourmetfans warten schon ungeduldig auf den neuen «Gault Millau». Der Restaurantführer zeichnet jährlich die Feinschmeckerlokale aus. Natürlich finden sich darin auch viele Restaurants aus dem FM1-Land – und dieses Jahr eine «Aufsteigerin des Jahres» aus Ausserrhoden. Hier gibt es die Übersicht.
Silvia Manser gehört zu den «Aufsteigern des Jahres».
© pd
Anzeige

«Nachwuchssorgen machen wir uns nicht», teilt Gault Millau mit. Denn jährlich werden vom Restaurantführer «Aufsteiger des Jahres» erkoren. Dieses Jahr mit dabei: Silvia Manser von der «Truube» in Gais, die neu auf 17 Punkte kommt.

Sie ist damit nicht alleine mit vielen Punkten im FM1-Land. Tobias Funke («Fernsicht», Heiden) holt sich dieses Jahr seinen 18. Punkt, Silvio Germann («Mammertsberg», Freidorf) verteidigt die 18 Punkte, die er schon zuvor in Bad Ragaz hatte.

Zu den absoluten Spitzenköchen mit 19 Punkten gehört aus dem FM1-Land einzig Andreas Caminada (Fürstenau).

Hier die Übersicht mit den besten Restaurants, den wichtigsten Aufsteigern und den Neulingen im «Gault Millau 2023»:

Die besten Restaurants im Thurgau:
18 Punkte: «Taverne zum Schäfli», Wigoltingen
18 Punkte: «Mammertsberg, Freidorf
15 Punkte: «Seegarten», Kreuzlingen
15 Punkte: «Gambrinus», Weinfelden
15 Punkte: «Wave», Bad Horn, Horn

Die Aufsteiger im Thurgau:
15 Punkte: «Wave», Bad Horn, Horn

Neu im Guide im Thurgau:
18 Punkte: «Mammertsberg», Freidorf

Die besten Restaurants in St.Gallen:
18 Punkte: «Memories», Grand Resort Bad Ragaz, Bad Ragaz
18 Punkte: «Einstein Gourmet», Hotel Einstein, St.Gallen
17 Punkte: «Igniv», Grand Resort Bad Ragaz, Bad Ragaz
17 Punkte: «Neue Blumenau», Lömmenschwil
17 Punkte: «Nidbergstube», Schlüssel, Mels
17 Punkte: «Jägerhof», St.Gallen
16 Punkte: «Rössli», Bad Ragaz
16 Punkte: «Bad Balgach by Schützelhofer», Balgach
16 Punkte: «Löwen», Walenstadt
16 Punkte: «Segreto», Wittenbach

Die Aufsteiger in St.Gallen:
13 Punkte: «Candela», St.Gallen

Neu im Guide in St.Gallen:
13 Punkte: «Haus zur Eintracht», Oberriet
13 Punkte: «Villa Aurum», Rapperswil-Jona

Die besten Restaurants in Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden:
18 Punkte: «Incantare», zur Fernsicht, Heiden
17 Punkte: «Zum Gupf», Rehetobel
17 Punkte: «Truube», Gais
16 Punkte: «Flickflauder», Hof Weissbad, Weissbad
15 Punkte: «Weid», Heiden

Die Aufsteiger in Appenzell Innerrhoden und Appenzell Ausserrhoden:
18 Punkte: «Incantare», zur Fernsicht, Heiden
17 Punkte: «Truube», Gais
14 Punkte: «Aglio e Olio», Speicher

Die besten Restaurants in Graubünden:
19 Punkte: «Schloss Schauenstein», Fürstenau
18 Punkte: «Da Vittorio – St.Moritz», Carlton Hotel St.Moritz, St.Moritz
18 Punkte: «Ecco», Giardino Mountain, St.Moritz-Champfèr
18 Punkte: «Talvo by Dalsass», St.Moritz-Champfèr
18 Punkte: «7132 Silver», 7132 Hotels, Vals
17 Punkte: «La Brezza», Tschuggen Grand Hotel, Arosa
17 Punkte: «Vivanda», In Lain Hotel Cadonau, Brail
17 Punkte: «Epoca by Tristan Brandt», Waldhaus Flims Wellness Resort, Flims
17 Punkte: «Igniv», Badrutt's Palace Hotel, St.Moritz
17 Punkte: «Cà d'Oro», Grand Hotel des Bains Kempinski, St.Moritz
17 Punkte: «The K by Mauro Colagreco», Kulm Hotel, St.Moritz

Die Aufsteiger in Graubünden:
17 Punkte: «Epoca by Tristan Brandt», Waldhaus Flims Wellness Resort, Flims
16 Punkte: «Oz», Schauenstein, Fürstenau
16 Punkte: «Guarda Val», Guarda Val Maiensäss-Hotel, Lenzerheide
16 Punkte: «Le Restaurant», Badrutt's Palace Hotel, St.Moritz
15 Punkte: «Chasellas», St.Moritz
15 Punkte: «Sunny Bar by Claudia Canessa», Kulm Hotel, St.Moritz
14 Punkte: «Pöstli», Morosani Posthotel, Davos
14 Punkte: «Alter Torkel», Jenins
14 Punkte: «La Brasera», San Vittore
14 Punkte: «Arvenstübli», Hotel Edelweiss, Sils-Maria
14 Punkte: «Stube», Suvretta House, St.Moritz

Neu im Guide in Graubünden:
16 Punkte: «La Chavallera», Krone – Säumerei am Inn, La Punt-Chamues-ch
14 Punkte: «Hotel Post», Andeer
14 Punkte: «Stüvetta», In Lain Hotel Cadonau, Brail
14 Punkte: «Ustria Startgels», Flims
14 Punkte: «Krone», St.Moritz
13 Punkte: «Paradiso», Badrutt's Palace Hotel, St.Moritz

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. November 2022 12:03
aktualisiert: 9. November 2022 07:24