Diebestour durch Freibäder

Nina Müller, 19. August 2019, 14:53 Uhr
In das Seebad Steinach wurde in der Nacht auf Montag eingebrochen
In das Seebad Steinach wurde in der Nacht auf Montag eingebrochen
© pd
Im FM1-Land haben Einbrecher im Zeitraum von Sonntagabend bis Montagmittag gleich dreimal zugeschlagen. Unbekannte verschafften sich Zugang zum Seebad Steinach, dem Freibad in Goldach und zu einer Wohnung in St.Gallen.

In einen Lagerraum und in den Kiosk des Seebads Steinach sind in der Nacht auf Montag Unbekannte eingebrochen. Dort entwendeten sie zwar nur etwas mehr als hundert Franken, sorgten aber für einen Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Einbruch in Freibad Goldach

In derselben Nacht wurde auch in das Freibad Goldach eingebrochen. Sie verschafften sich Zutritt zum Gelände, brachen das Restaurant auf und durchsuchten die Räume. Auch dort wurde Bargeld entwendet und einen Sachschaden von über 6000 Franken hinterlassen.

Zusammenhang ist möglich

«Einen Zusammenhang zwischen den beiden Einbrüchen ist theoretisch möglich», sagt Florian Schneider, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen. Dies könne man aber erst nach der Spurensicherung bestätigen oder dementieren.

Ein weiterer Einbruch fand in St.Gallen am Montagmorgen statt. Unbekannte verschafften sich Zugang zu einer Wohnung an der Oberstrasse. Die Täter brachen die Haustüre auf und durchsuchten anschliessend die Räume. Dort entwendeten sie Bargeld und Schmuck im Wert von mehreren tausend Franken.

Nina Müller
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 19. August 2019 14:43
aktualisiert: 19. August 2019 14:53