«Dieses Wetter freut nur Kitesurfer»

Nina Müller, 9. Mai 2019, 10:50 Uhr
Am Donnerstagnachmittag kommt es zu heftigen Windböen im FM1-Land.
Am Donnerstagnachmittag kommt es zu heftigen Windböen im FM1-Land.
© Tagblatt/Donato Caspari
Nach Schnee kommt Wind. Das ist keine Redewendung sondern das aktuelle Wetter. Im Ostschweizer Flachland kann es am Donnerstagnachmittag zu Windböen von bis zu 90 Stundenkilometer kommen, nur die Aplentäler bleiben verschont.

Ein freundlicher Mix aus Wolkenfelder und Quellwolken wird am Donnerstagnachmittag erwartet. «Es kann auch zu einzelnen Regengüssen kommen und mit dem Sturmtief im Norden zu heftigen Windböen», sagt Meteorologe Nicolas Möckli von MeteoNews.

Der Wind kann im Flachland eine Stärke von bis zu 90 Stundenkilometer erreichen. In den Alpentäler ist man gut geschützt vor dem Wind, in den Bergen kommt es aber ebenfalls zu starken Windböen. «Dies wird höchstens Wind- und Kitesurfer am Bodensee freuen, denn es wird ziemlich unangenehm», sagt Möckli. Waldgebiete sollen deshalb besser gemieden werden. Der stürmische Wind könnte dafür sorgen, dass Äste herunterfliegen werden.

Nina Müller
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. Mai 2019 10:44
aktualisiert: 9. Mai 2019 10:50