Anzeige
Eschen

Erster Bikepark in Liechtenstein: «Wichtiger Schritt ist getan»

Vanessa Ledergerber, 22. Oktober 2021, 13:08 Uhr
Beim Sportpark Eschen/Mauren könnte schon bald der erste Bikepark Liechtensteins gebaut werden. Noch steckt das Projekt in den Kinderschuhen – die Verantwortlichen sind aber zuversichtlich.
So soll der Bikepark mal aussehen.
© pd

Viele Bikesportler könnte es schon bald nach Liechtenstein ziehen. In Eschen/Mauren soll ein Bikepark entstehen – und zwar mit Parkours und Elementen für jedes Level. So erhofft es sich der Verein Lie-Riders, der vor einem Jahr gegründet wurde und sich für den Bau eines solchen Parks einsetzt.

Ein alternativer «Spielplatz»

«Bei uns in der näheren Umgebung gibt es leider nichts Vergleichbares», sagt Präsident Silvan Marxer. «Will man ein paar Sprünge mit dem Bike üben, so muss man in die Bikeparks Lenzerheide oder Flumserberg fahren.» Mit einem Bikepark in Eschen/Mauren sollen vor allem die Kinder und Jugendlichen in Liechtenstein und Umgebung einen alternativen «Spielplatz» erhalten, auf dem sie Tricks mit dem Bike lernen können.

Zustimmung der Gemeinden fehlt noch

Das Projekt ist derzeit noch in den Anfängen und bis zur Umsetzung dürfte noch einiges an Arbeit anfallen. «Wir treffen gerade viele Abklärungen. Es wurde aber bereits eine Arbeitsgruppe gegründet und damit ist ein wichtiger Schritt getan», sagt Silvan Marxer. Eine Zustimmung der Gemeinden zur Realisierung des Projekts habe man aber noch nicht. «Darüber muss noch abgestimmt werden.» Marxer ist aber guter Dinge: «Hinsichtlich der geplanten Sanierung der Sportpark-Aussenanlage Eschen/Mauren könnten Synergien genutzt und das Projekt gleich umgesetzt werden.»

Ein Magnet für Mountainbike-Sportler

Geplant ist ein Park, der sowohl für blutige Anfänger als auch für Profis geeignet ist. «Der Bikepark soll in die Landschaft integriert werden, rund 5000 Quadratmeter beanspruchen und verschiedene Schwierigkeitsstufen enthalten», erklärt Marxer. Der Bikepark Liechtenstein soll zum Treffpunkt aller Mountainbike-Sportler der Region werden und ganze Familien anlocken. «Ich sehe aber auch Potenzial für Events und Contests. Der Bau eines solchen Parks wäre auf jeden Fall eine grosse Bereicherung für alle.»

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 25. Oktober 2021 07:51
aktualisiert: 22. Oktober 2021 13:08