Wetter

Es erwartet uns eine stürmische Nacht

29. September 2019, 15:22 Uhr
Sturm fällt Baum
Kräftige Windböen könnten in der Nacht auf Montag für Chaos sorgen. (Archiv)
© Keystone/Walter Bieri
Nach einem traumhaften Sonntag mit Temperaturen von über 25 Grad, gilt es, den Balkon am Abend sturmfest zu machen: Sturmböen werden in der Nacht auf Montag erwartet.

Aus Südwesten kommt der Wind, der uns in der Nacht auf Montag erreicht. Bis zu 100 Stundenkilometer können die Böen in den Bergen erreichen, im Flachland werden Böen mit bis zu 80 Stundenkilometern erwartet.

Mit dem Wind erreicht uns ausserdem eine Kaltfront. Das Tiefdruckgebiet, das in die Schweiz gelangt, reicht gemäss Meteonews vom Atlantik bis nach Skandinavien.

Es wird empfohlen, lose Gegenstände festzubinden und sich in der Nacht auf Montag nicht im Wald aufzuhalten, schreibt Meteonews weiter.

Mit dem Wind kommt aber nicht automatisch auch Regen, an den meisten Orten soll es trocken bleiben oder nur wenig regnen. Der Montag beginnt windig, im Verlaufe des Tages wird es aber zunehmend sonnig und der Wind flacht wiederum ab.

Bereits am Dienstag wird es dann aber wieder bewölkt, nass und windig.

Der Hurrikan der sich zurzeit über dem Atlantik bildet dürfte gemäss Angaben vom Meteonews kaum bis aufs europäische Festland gelangen. Für die Azoren birgt der Sturm Lorenzo ein grösseres Gefahrenpotential. Der Hurrikan dürfte diese am Donnerstag erreichen.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 29. September 2019 15:23
aktualisiert: 29. September 2019 15:22