Anzeige

Fahrzeug brennt auf Pannenstreifen aus

Angela Mueller, 16. Mai 2017, 09:46 Uhr
Bei Hüttingen im Thurgau auf der Autobahn A7 ging der Wagen einer 34-jährigen Autolenkerin in Flammen auf. Verletzt wurde niemand, die Brandursache ist ungeklärt.
Kapo TG

Eine 34-jährige Autolenkerin kurz nach 17 Uhr mit ihrem Auto auf der A7 in Richtung Kreuzlingen. Gemäss ihren Aussagen gegenüber der Kantonspolizei Thurgau realisierte sie zwischen Fraufenfeld Ost und Müllheim, dass der Wagen zu stottern begann und das Fahrzeug an Leistunung verlor. Sie  fuhr deshalb auf den Pannenstreifen. Kurz nachdem sie das Auto verlassen hatte, begann es im Bereich des Motors zu brennen und stand kurz darauf im Vollbrand.

Die Feuerwehr Frauenfeld war rasch vor Ort und löschte den Brand. Verletzt wurde niemand, am Auto entstand Totalschaden. Zur Fahrbahnreinigung wurde der Nationalstrassenunterhalt aufgeboten. Wegen den Lösch- und Aufräumarbeiten blieb die Normalspur bis nach 19 Uhr gesperrt, es kam zu Verkehrsbehinderungen.

Angela Mueller
Quelle: red./Kapo TG
veröffentlicht: 16. Mai 2017 09:16
aktualisiert: 16. Mai 2017 09:46