Zernez

70-jähriger Töfffahrer schlingert über Wiese und stirbt am Unfallort

17.06.2023, 18:20 Uhr
· Online seit 17.06.2023, 15:36 Uhr
Am Freitagnachmittag ist ein Motorradfahrer auf der Ofenbergstrasse in Zernez schwer verunglückt. Trotz rascher medizinischer Hilfe verstarb der Mann noch am Unfallort.
Anzeige

Der Mann fuhr am Freitagnachmittag um 16.45 Uhr in einer sechsköpfigen Motorradgruppe von Zernez in Richtung Hospiz. Nach der Strassengerade beim Weiler God da Bass fuhr der 70-jährige Deutsche als Zweitletzter der Gruppe plötzlich nach links auf die Gegenfahrbahn und von dort weiter über die angrenzende Wiese in den Wald, wo das Motorrad schliesslich auf der Seite liegend zum Stillstand kam.

Du willst keine News mehr verpassen? Hol dir jetzt die Today-App:

Seine Begleiter und eine zufällig anwesende Ärztin kümmerten sich zwar sofort bis zum Eintreffen des Ambulanzteams der Rettung Val Müstair sowie der Rega-Crew um den Töfffahrer, trotzdem verstarb dieser noch am Unfallort.

Das beschädigte Motarrad wurde abtransportiert. Staatsanwaltschaft und Kantonspolizei Graubünden ermitteln nun gemeinsam, wie genau es zum tödlichen Unfall kommen konnte.

(Kapo GR)

veröffentlicht: 17. Juni 2023 15:36
aktualisiert: 17. Juni 2023 18:20
Quelle: FM1Today

Anzeige