Archäologische Funde in Maienfeld

René Rödiger, 21. Juni 2017, 09:08 Uhr
Bei Bauarbeiten wurden Reste des «Churer Tors» gefunden.
© pd
Bei Bauarbeiten in Maienfeld wurden Anfang Juni archäologische Funde gemacht. Derzeit werden sie durch den Archäologischen Dienst Graubünden genauer untersucht.

Seit April wird im Städtli Maienfeld die Pflästerung saniert. Zudem wird ein Verbindungsgang zwischen dem Haus Brügger/von Sprecher und der Tiefgarage Klosterhof errichtet. Bei den Aushubarbeiten wurden Kanalisationsanlagen und Überreste der westlichen Stadtgrabenmauer und des «Churer Tors» gefunden.

Das Baugefüge wird nun durch den Archäologischen Dienst Graubünden untersucht und dokumentiert. Deshalb verzögert sich der Bau des Verbindungsganges und der Sanierung der Pflästerung.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 21. Juni 2017 09:08
aktualisiert: 21. Juni 2017 09:08