Thusis

Auto überschlägt sich nach Skitag – fünf Verletzte

28. Februar 2020, 09:08 Uhr
Der Van überschlug sich mehrfach, alle Insassen wurden ins Spital gebracht.
© FM1Today
Die deutschen Touristen waren offenbar auf dem Nachhauseweg nach einem Skitag in Oberurmein. Auf der schneebedeckten Strasse überschlug sich ihr Van und blieb 20 Meter neben der Strasse liegen. Alle fünf Insassen des Vans wurden ins Spital gebracht.

Von Oberurmein fuhr der Van in Richtung Thusis. Im Auto sassen fünf Deutsche mit kompletter Skiausrüstung, wie die Kantonspolizei Graubünden auf Anfrage sagt.

Kurz nach 15.20 Uhr am Donnerstag kam der Van von der schneebedeckten Fahrbahn ab, überschlug sich und blieb rund 20 Meter neben der Strasse liegen. Die fünf Deutschen wurden höchstens leicht verletzt, sie wurden allesamt mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht, nachdem sie notfallmedizinisch vor Ort versorgt wurden.

Das Auto erlitt Totalschaden, es wurde mit einem Kran geborgen und abtransportiert. Die Unfallursache wird von der Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

(red.)

Quelle: Kapo GR
veröffentlicht: 28. Februar 2020 08:58
aktualisiert: 28. Februar 2020 09:08