Castiel

Autofahrerin kollidiert frontal mit Mauer – schwer verletzt

12. Oktober 2020, 16:11 Uhr
Durch die Wucht der Kollision wurde die alleine im Auto befindliche Lenkerin schwer verletzt.
© Kapo GR
Am Montagmittag ist in der Nähe von Castiel (GR) eine Automobilistin frontal mit einer Mauer kollidiert. Die Frau wurde schwer verletzt.

Die 75-Jährige fuhr am Montag mit ihrem Auto über die Kantonsstrasse talwärts in Richtung Chur. «Kurz vor Mittag kollidierte die Frau in einer Linkskurve, rund einen Kilometer vor Castiel entfernt, aus noch nicht geklärten Gründen frontal mit der rechtsseitigen Stützmauer», schreibt die Kantonspolizei Graubünden.

Durch die Wucht der Kollision wurde Lenkerin schwer verletzt. Ein Ambulanzteam der Alpinmedic Arosa versorgte die Verunfallte notfallmedizinisch und bereitete sie für einen Flug mit der Rega vor. Diese überflog die Schwerverletzte ins Kantonsspital Graubünden nach Chur.

Das total beschädigte Auto musste abtransportiert werden. Die Unfallursache wird durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

(Kapo GR)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 12. Oktober 2020 16:11
aktualisiert: 12. Oktober 2020 16:11