Schiers GR

Dank Drohne: Schwerverletzter Mann gerettet

7. Januar 2021, 18:23 Uhr
Der Schwerverletzte konnte dank des Drohneneinsatzes gerettet werden.
© Kapo GR
Am späten Mittwochabend hat die Kantonspolizei Graubünden in Schiers einen schwer verletzten Mann mit einer Drohne geortet. Dieser war einen steilen Abhang abgestürzt.

Aufgrund einer Meldung haben Spezialisten der Drohnengruppe am Mittwochabend das Gebiet im Salginatobel mit einer Wärmebildkamera abgesucht. Kurz vor Mitternacht konnte der schwerverletzte 38-Jährige in unwegsamem Gebiet geortet werden.

Mit Unterstützung eines «Rettungsspezialisten Helikopter» der SAC-Sektion Prättigau barg die Rega den Mann mit einer Winde und überflog ihn anschliessend ins Kantonsspital Graubünden nach Chur. Die Kantonspolizei Graubünden klärt die genauen Umstände dieses Ereignisses ab.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 7. Januar 2021 18:23
aktualisiert: 7. Januar 2021 18:23