Anzeige

Engadiner Bergbahnen mit dynamischen Preisen

Lara Abderhalden, 12. Juni 2018, 16:41 Uhr
Skifahren kann man in St.Moritz schon ab 45 Franken.
© KEYSTONE/Giancarlo Cattaneo
Wer sich früh Gedanken darüber macht, wo er seine Ferien verbringen will, der wird von den Oberengadiner Bergbahnen belohnt: Bis zu 30 Prozent Rabatt gibt es auf eine Tageskarte.

Dieses Modell ist eine Belohnung für Planer, aber auch Spontane kommen nicht zu kurz: In den Skigebieten rund um St.Moritz wird es zukünftig ein dynamisches Preismodell geben. Einerseits ist der Preis abhängig vom Zeitpunkt des Kaufs, andererseits von der Zahl der Gäste, die sich am bestimmten Tag im Skigebiet befinden.

Diese Zahl der Gäste wird anhand von Buchungen ermittelt aber auch anhand von Erfahrungen der letzten Tage. So wird ein Ticket in den Sportferien vermutlich etwas mehr kosten, da in dieser Zeit sowieso schon viele Leute auf den Pisten sind. Ist die Nachfrage schwach, kann man in St.Moritz und Umgebung bereits ein Ticket für 45 Franken pro Tag haben, sagt Markus Meili, Chef der Engadin St. Moritz Mountains AG.

Auch der Zeitpunkt spielt eine Rolle: Je früher die Buchung, desto eher kann man einen Rabatt herausschlagen.

St. Moritz ist nicht das erste Skigebiet mit dynamischen Preisen: Bereits die Pizolbahnen haben gute Erfahrungen damit gesammelt und wollen das Modell auch in Zukunft weiterführen.

Lara Abderhalden
veröffentlicht: 12. Juni 2018 16:41
aktualisiert: 12. Juni 2018 16:41